This store requires javascript to be enabled for some features to work correctly.

Für jedes verkaufte Produkt pflanzen wir einen Baum!

Buy one, plant one

Buy one, plant one

Zen-Life arbeitet mit der Non-Profit-Organisation One Tree Planted zusammen, um für jedes verkaufte Produkt einen Baum gegen die Desertifikation und Deforestation in Afrika zupflanzen. Damit wird das Projekt AFR100 unterstützt, wozu sich bisher 32 afrikanische Länder verpflichtet haben, bis 2030 100 Millionen Hektar Land wiederherzustellen.
Die Anpflanzung von Bäumen in Afrika trägt dazu bei, den Boden mit Nährstoffen zu versorgen und die Erosion einzudämmen. Der zusätzliche Waldbestand wird den Druck auf die verbleibenden Wälder verringern, so dass die biologische Vielfalt gedeihen kann und letztlich ein Beitrag zur Bewältigung der globalen Klimakrise geleistet wird. Da der Schwerpunkt auf der Aufforstung innerhalb der lokalen Gemeinschaften liegt, werden durch die Schaffung von Arbeitsplätzen nachhaltige Lebensgrundlagen geschaffen und so die Armut verringert. Es werden Obstbäume gepflanzt, um die Ernährungssicherheit zu verbessern, was dazu beiträgt, verarmte Familien zu ernähren, und ihnen auch die Möglichkeit gibt, das Obst weiterzuverkaufen.
Die gepflanzten Bäume sind einheimische Baumarten aus ganz Afrika pflanzen, wie zum Beispiel Senegalia polyacantha, Faidherbia albida, Macadamia spp., Shea und Mahagoni. Außerdem werden Obstbäume gepflanzt, darunter Mango, Orange, Mandarine, Avocado, Apfel, Guave und Paranuss.
Die Aufforstung bietet den Landwirten Arbeitsplätze, fördert das Empowerment der Frauen und unterstützt die Ausbildung von Mädchen und jungen Frauen. Außerdem stellen unsere Partner Setzlinge für Obstbäume zur Verfügung, damit sie in Zukunft Früchte verkaufen können.
Die Anpflanzung von Bäumen trägt dazu bei, die Auswirkungen des Klimawandels - wie etwa immer heftigere Stürme - zu minimieren. Die Aufforstung verbessert auch die Widerstandsfähigkeit gegen den Klimawandel, was zu einer schnelleren Erholung nach solchen Stürmen beiträgt.
Außerdem trägt die Agroforstwirtschaft zur Verringerung und manchmal sogar zur Umkehrung der Bodendegradation bei. Kostenlose Setzlinge von Obstbäumen - wie Mango, Orange, Avocado und Apfel - werden den Einheimischen zur Verfügung gestellt und tragen so zur Ernährung unterernährter Familien bei.

 

Mehr Infos:

https://onetreeplanted.org